Staatssekretärin Storsberg weiht Neubauten der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ein

Gut anderthalb Jahre nach Spatenstich (Campus Sankt Augustin) und Grundsteinlegung (Campus Rheinbach) hat Annette Storsberg, Staatssekretärin im Ministerium für Kultur und Wissenschaft, die Neubauten der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg eingeweiht. Die neuen Gebäude schaffen auf rund 5.100 Quadratmetern noch mehr Raum für Lehre, Forschung und Wissenstransfer.

"Die Neubauten in Sankt Augustin und Rheinbach tragen dem steten Wachstum der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Rechnung. Angesichts der positiven Entwicklung der Standorte können alle Beteiligten mit Stolz von einer Erfolgsgeschichte sprechen, die hier im Rhein-Sieg-Kreis geschrieben wurde und geschrieben wird", sagte die Staatssekretärin. "Innovative Forschung und hervorragende Lehre kommen nicht ohne eine entsprechende Infrastruktur aus. Deshalb hat das Land die Bauprojekte mit 24 Millionen Euro unterstützt. Das ist gut investiertes Geld."

Die Studierendenzahl an der Hochschule ist von den ursprünglich geplanten 2500 Studierenden auf derzeit fast 9000 angewachsen. Das neue Gebäude am Campus Rheinbach wird vor allem für Forschungslabore der Naturwissenschaften, den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften und für gemeinschaftliche Vorhaben mit der Industrie genutzt. In Sankt Augustin sind neue Räume für die Wirtschaftswissenschaften, die BusinessCampus GmbH und die Hochschulverwaltung entstanden. Ein separater Bauteil dient dem Zentrum für angewandte Forschung.

Pünktlich zum Wintersemester 2017/18 wurden die neuen Gebäude bezogen. Die Hochschule hat sie nach den Standards des Bewertungssystems Nachhaltiges Bauen mit dem Ziel der Silberzertifizierung gebaut. "Die bauliche Entwicklung drückt die Dynamik der Veränderung in der Wissenschaft, der Wirtschaft und des Arbeitsmarktes aus. Dies zu berücksichtigen ist Teil der Entwicklungsstrategie der Hochschule", sagte der Präsident der Hochschule, Prof. Hartmut Ihne.

(Quelle: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW)
 
 

Neuigkeiten



Workshop "Ein Herz für NRW": Potenziale für Unternehmen im Bereich biohybride Medizinsysteme erschließen
Life Science Center Düsseldorf, 27. August 2018 ...mehr

Klinische Bewertung medizinischer Software
21. August 2018 in Frankfurt ...mehr

Workshop: Klinische Studien (nicht nur) für Start-ups
13. September 2018 in Aachen ...mehr

8. NRW Nano-Konferenz: Innovations in Materials and Applications
21. und 22. November 2018 in Dortmund ...mehr


Rückkehr nach Nordrhein-Westfalen: Land fördert exzellenten Forschungsnachwuchs mit 3,75 Millionen Euro
Drei junge Spitzenwissenschaftler aus der Schweiz, Kanada und England forschen künftig in Nordrhein-Westfalen ...mehr

10 Millionen Euro für den Nachwuchs in der Krebsforschung
Deutsche Krebshilfe richtet „Mildred-Scheel-Nachwuchszentrum“ am CIO Köln Bonn ein ...mehr

Landesregierung legt Entwurf der Strategie für das digitale Nordrhein-Westfalen vor
Strategie bindet Zukunftsthemen wie künstliche Intelligenz, autonomes Fahren und Blockchain-Technologie ein ...mehr

Förderwettbewerb „START-UP-Hochschul-Ausgründungen“ geht in die siebte Runde
Bewerbungsschluss ist der 31. August 2018 ...mehr

Digitale Unterstützung für Pflegende: TK launcht Pflege-Coach
Digitaler Pflegekurs ...mehr

Leitmarktwettbewerb LifeSciences.NRW: Land fördert zwölf Forschungsprojekte mit 19 Millionen Euro
Digitalisierung nutzen für neue Ideen in der Gesundheitsforschung ...mehr


Förderung von Zuwendungen für Juniorverbünde in der Systemmedizin
Einreichungsfrist: 09.10.2018 ...mehr

Projektaufruf Forschungsinfrastrukturen.NRW
Einreichungen möglich bis zum 28.09.2018 ...mehr

Förderung von Zuwendungen für "Systemmedizinische Forschungsverbünde"
Einreichungsfrist: 26.09.2018 ...mehr

Klinischer Nutzen von Big Data Anwendungen für die Versorgung von Patientinnen und Patienten
Einreichungsfrist: 10.09.2018 ...mehr

Förderung von Zuwendungen für Demonstratoren zur Individualisierten Medizin
Einreichungsfrist: 15.08.2018 ...mehr