6th Round of applications for the NanomedTAB is open

The Nanomedicine Translation Advisory Board (nanomedTAB) offers since 2015 a free-of-charge mentoring program to assess, advise and accelerate promising nanomedicine projects to the market, based on a team of top skills industry experts with diverse and complementary experience. The objective? Help all projects and teams to get to clinical and commercial application faster and more reliably.

This sixth edition is open to companies, public and private research entities, and other organisations leading innovative nanomedicine projects in Europe

The deadline for applications is September 18th, 2017.

✓ 71 teams have already applied;
✓ from 18 countries in EU and beyond;
✓ more than 50% have been selected and are now benefiting from coaching over time.

Selected projects will be invited to attend the next TAB-In Sessions, a series of face to face meetings with experts to be held on October 19th, 2017 in Malaga (Spain), in the framework of the 12th ETP Nanomedicine Annual Event.

Applications should be submitted through the following link.

Further information about the nanomedTAB and its experts can be found here.
Contacts
TAB Manager
Pedro SILVA
apsilva@tecminho.uminho.pt
Tel.: +351 253 510 596

ENATRANS Coordinator
Nicolas GOUZE
VDI/VDE-IT
Nicolas.gouze@vdivde-it.de
Tel.: +49 30 310078 209

ENATRANS Communication
Sarah GAUBERT
Violaine EMOURGEON
sarah.gaubert@nanobiotix.com
violaine.emourgeon@nanobiotix.com
Tel.: + 33 1 75 44 69 42
About the ENATRANS project
Enabling NAnomedicine TRANSlation, a Coordination and Support Action funded by the European Commission, has been built to help the translation of innovative projects related to nanomedicine to successfully go through the different stages of development from the idea to the patients and improve global knowledge on nanomedicine. ENATRANS is led by a consortium of 7 partners belonging to the European Technology Platform for Nanomedicine (ETPN) and coordinated by VDI/VDE-IT (Germany): CEA-LETI (France), Nanobiotix SA (France), Gesellschaft fur Bioanalytik Muenster e.V. (Germany), Tel-Aviv University (Israel), Fondazione Don Carlo Gnocchi ONLUS (Italy), TecMinho (Portugal).
Website
About ETPN
Created in 2005, the European Technology Platform on Nanomedicine (ETPN), an initiative led by industry and set up together with the European Commission, is addressing the application of nanotechnology to achieve breakthroughs in healthcare. Its mission consists in building, shaping and supporting the European ecosystem of Nanomedicine. In 2015, the ETPN became an independent international Association under the French law 1901, with its Secretariat and headquarters located in Paris, France.

ETPN has developed solid and effective tools under the umbrella of the Nanomedicine Translation Hub aiming to select and help the development of the best innovative projects in Nanomedicine toward the clinics.
Website

(Quelle: ZENIT GmbH)
 
 

Neuigkeiten



Cluster-Informationsveranstaltung zum Förderaufruf „Digitale Plattformen: Interaktive Assistenzsysteme für den Menschen“
Einzelberatungen durch den Projektträger möglich, 25. September 2017 in Düsseldorf ...mehr

Horizont 2020 – Informationsveranstaltung zum kommenden Arbeitsprogramm 2018-2020
Veranstaltung von BIO.NRW, InnovativeMedizin.NRW und CLIB2021 ...mehr

Innovation, Investition & Unternehmertum: Die StartupCon lädt im Oktober 2017 in die Kölner LANXESS Arena ein
Deutschlands große Gündermesse und -Konferenz zum vierten Mal in Köln, 11. Oktober 2017 ...mehr

Informationsveranstaltung zu EU-Ausschreibungen im Bereich öffentliche Beschaffung von Innovationen
Mülheim a. d. Ruhr, 11. Oktober 2017 ...mehr

IoT Solution World Congress (IoTSWC)
Healthcare ist eines der Schwerpunktthemen in Barcelona, 03. bis 05. Oktober 2017 ...mehr

MEDICA Academy: Fortbildungsveranstaltung für Mediziner
Ein Schwerpunkt liegt auf medizinischen Innovationen im digitalen Zeitalter ...mehr

Medical Devices Meetings 2018
B2B-Plattform für die Medizintechnik-Industrie in Stuttgart, 07.+08. März 2018 ...mehr


EU fördert exzellente Nachwuchsforschung: Zehn Auszeichnungen gehen nach Nordrhein-Westfalen
Bis zu 1,5 Millionen Euro für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler - Forschungszentrum Jülich besonders erfolgreich ...mehr

Preis der Europäischen Kommission für "Women Innovators"
Würdigung von Frauen, die überragende Innovationen auf den Markt gebracht haben, mit Preisgeld von insgesamt 200.000 € ...mehr

Patienten sollen mehr über ihre Gesundheit wissen
Stärkung der Health Literacy durch leicht verständliche Gesundheitsinformationen und bessere Arzt-Patienten-Gespräche ...mehr

Neues Verbundprojekt will Resistenzen bei Pankreaskarzinom erforschen
Projekt wird von der deutschen Krebshilfe im Förderschwerpunkt "Translationale Onkologie" gefördert ...mehr

AOK fordert strukturelle Neuausrichtung der Digitalisierung
Fortschritte in der digitalen Transformation erfordern eine andere Governance-Struktur ...mehr

Förderprogramm der Uni Köln unterstützt vier innovative Forschernetzwerke
Themen von Alzheimer-Modellen bis China-Studien / Förderung im Programm „UoC Forum“ in Höhe von insgesamt bis zu 800.000 Euro ...mehr

6th Round of applications for the NanomedTAB is open
Mentoring program for innovative nanomedicine projects ...mehr

Brain-Compu­ter-Interface möglicherweise hilfreich in der Schlaganfall­rehabilitation
Schnittstelle zwischen zentralem Nervensystem und Computer kann helfen, motorische Funktionen zu verbessern ...mehr

Analyse der Bertelsmann Stiftung zum „Transfer von Digital-Health-Anwendungen in den Versorgungsalltag“
Digital Health beim Nutzennachweis gezielt fördern ...mehr

Patientinnen und Patienten im Mittelpunkt | 2017 – Jahresbericht des Patientenbeauftragten
Analyse der eingegangenen Anfragen hilft bei der Identifizierung von Schwachstellen in der Versorgung ...mehr

Innovationsgutschein Digitalisierung
Land fördert KMU bei der Einführung von neuen IT-Technologien oder digitalen Geschäftsmodellen ...mehr

Neuauflage des Guide to German Medtech Companies 2018
Internationales Unternehmenskompendium für Medizintechnik und Gesundheitsdienstleistungen ...mehr


Förderung von Forschungsinitiativen auf dem Gebiet „Elektronik- und Sensorsysteme für neuartige Robotikanwendungen (SensoRob)“
Einreichungsfrist: 15.01.2018 ...mehr

Richtlinie zur Durchführung des Wettbewerbs "Digitale Plattformen: Interaktive Assistenzsysteme für den Menschen"
Einreichungsfrist: 20.11.2017 ...mehr

EU-Projekt "Data Pitch" fördert innovative Lösungen von KMU
Einreichungsfrist: 01.10.2017 ...mehr

Förderung von Projekten zum Thema "Medizintechnische Lösungen in die Patientenversorgung überführen – Klinische Evidenz ohne Verzögerung belegen"
Einreichungsfrist: 31.10.2017 ...mehr

Förderung von Projekten zum Thema "Immer vor Ort – mobile medizintechnische Lösungen für eine patientenfreundliche Gesundheitsversorgung"
Einreichungsfrist: 30.09.2017 ...mehr

Richtlinie zur Fördermaßnahme "KMU-innovativ: Mensch-Technik-Interaktion"
Einreichungs-/Vorlagefrist für Projektskizzen sind jeweils der 15.04. und der 15.10. ...mehr